Success Story of „Chrissy“

Nach einer längeren Phase in der ich zwar Sport gemacht habe, aber eher Ausdauersport wollte ich wieder anfangen etwas für die aus der Form gekommenen Muskeln zu tun. Aber Krafttraining im Fitnessstudio und das auch noch alleine? Spaßig ist das nicht und eigentlich soll Sport doch Spaß machen!

Ich habe nach einer Möglichkeit gesucht, um beides zu verbinden und stieß im Internet auf Crossfit.
Crossfit oder das „härteste Workout der Welt“. Klang zunächst nicht so als wäre ich da als „Anfänger“ gut aufgehoben. Aber nach den ersten Probestunden bei Crossfit-Kader konnte mir diese Angst schnell genommen werden. Alle waren so nett und Thomas zeigte mir wie wichtig ein guter Trainer ist, der einen im Auge hat und mit Rat und Tat unterstützt. Auch eine Kniebeuge ist in der richtigen Ausführung technisch anspruchsvoll.

Jeder kann bei den Workout mitmachen. Klimmzüge oder Liegestütze werden einfach mit Hilfsmitteln an den jeweiligen Leistungsstand angepasst und man ist auch als Anfänger immer Teil der Gruppe.
Bereits nach einigen Wochen konnte ich die ersten Erfolge am eigenen Körper erkennen. Mittlerweise will ich das Training nicht mehr im Alltag missen und bin mit dem Crossfit-Virus infiziert. Ich habe endlich einen Sport gefunden, bei dem ich Ausdauertraining und Krafttraining in der Gruppe und mit Spaß verbinden kann. Klar ist es manchmal hart und man flucht während des Workout, aber danach ist man immer stolz und glücklich.

Nette, liebe Leute und kompetente Trainer machen diese Box so besonders. Dazu kommt noch die Möglichkeit des Trainings am Seaside Beach mit herrlichem Blick über den Baldeneysee. Unbeschreiblich!

Chrissy (Ärztin)