Essen ist Medizin

Barry Sears, der Erfinder der Zone-Diät, sagt: „Lebensmittel sind Ihre Medizin und Ihre Eintrittskarte für diesen Zustand der ultimativen Körperbalance, Kraft und Gesundheit: der Zone.“ Dr. Sears hat ausführlich über die steigenden Fettleibigkeitsraten im letzten Jahrzehnt berichtet. Ein Grund für diese hohe Anzahl von Fällen beruht auf Diäten, die zu viel Zucker enthalten, was wiederum zu erhöhten Insulinspiegeln und in extremen Fällen zum Auftreten von Typ-2-Diabetes führen kann.

Die Zone-Diät fördert die Bedeutung von mehrfach ungesättigten Fetten, wie sie beispielsweise in Avocados, Nüssen, Pflanzenöl und Fisch vorkommen. Dies umfasst auch Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren.

CrossFit & Zone-Diät für mehr Leistung

Die Zone-Diät ist in vielerlei Hinsicht der Paleo-Diät ähnlich. Auch darin, was sie zum Essen und Vermeiden empfiehlt. Zähle immer deine Proteine, Kohlenhydrate und Fette. Und natürlich ist das Aufteilen in Blöcke das Wichtigste, um die korrekten Verhältnisse zu bestimmen.

Viele CrossFit-Athleten ziehen es vor, eine Mischung aus Paleo- und Zonendiäten zu wählen, und finden oft ein Gleichgewicht zwischen den beiden, das für sie geeignet ist.

Greg Glassman, CrossFit CEO and Founder sagt oder beschreibt Fitness und CrossFit Essen so: „Iss Fleisch und Gemüse, Nüsse und Samen, ein wenig Früchte, kaum Stärke und keinen Zucker. Halte deine Energiezufuhr auf einem Level, der das Training unterstützt aber nicht dein Körperfett. Übe und trainiere Major Lifts: Deadlift, Clean, Squat, Presses, Clean and Jerk und Snatch. Meistere gleichzeitig die Basis der Gymnastik: Klimmzüge, Dips, Rope Climbs, Liegestütz, Sit-Ups, Handstand, Pirouettes, Flips, Splits. Fahre Fahrrad, gehe Rennen, rudere, etc., mach all das hart und schnell. Tue das 5-6 Mal die Woche und mixe diese Übungen so kreativ wie möglich. Routine ist der Feind. Halte deine Workouts kurz und intensiv. Lerne regelmäßig einen neuen Sport.“

Ich, Thomas Lohley, Head Coach und CEO bei CrossFit Kader beschreibe das Ganze wie folgt: Wer die Wahl hat, hat die Qual. Aber nun habt ihr nicht nur die Wahl, ihr könnt auch an den Erfahrungen tausender erfolgreichen Athleten, die vom CrossFit Essen profitiert haben, teilhaben. Ihr mögt Paleo? Großartig! Haltet euch aber auch in der Form an die Zone Diät. Wenn ihr richtig Figur machen wollt und auf den Body eures Lebens aus seid, dann habt ihr bestimmt schon Erfahrungen mit der Ketose Diät oder auch Ketogenic Diet oder Ketogene Diät gemacht; sie alle sind etwas Primal, oder auch vom Steinzeit Model her abzuleiten. Wichtig ist, dass Kohlenhydrate extrem gesenkt werden und die Fette angehoben werden, seid aber behutsam und geht schrittweise vor.

Ein Block Fett könnte zu Beginn aus 3-5 Gramm bestehen und ersetzt die Carbs, nicht das bunte Gemüse. Wird der Fettabbau zu extrem und ihr leidet an Leistungsmangel, hebt die Fettzufuhr unbedingt weiter an.

Eine Low Carb Variante ergibt für mich keinen Sinn, da die Interpretationen solcher Diäten zwischen 50 und 300 Gramm Kohlenhydrate variieren und das kann kaum Erfolg versprechen, zumindest nicht langfristig.

Wähle weise und langfristig

Beginnst du gerade mit deiner Zone-Diät, solltest du langsam anfangen und langsam ausschleichen. Dies liegt daran, dass unser hormoneller Mechanismus unter Stress gerät, sobald wir in eine Diät einsteigen. Positive Ergebnisse bleiben dann aus. Ein schnellere Rückschlag führt zu alten Mustern.

Mache dir klar, was deine Ernährung für Dich bringen soll – damit hast du die erste Hürde gemeistert! Was sind deine Ziele? Strandfigur, oder doch eher Performance und Leistung im Sport?

Letztere trifft auf mich zu, ich sehe in meiner Ernährung nichts anderes als Treibstoff, ja und kurz vor dem Badeurlaub, wird mit Trick 18 nachgeholfen.

Du wirst sehen: Wenn du das ganze Jahr über Leistung erbracht hast und deine Nahrungsquelle als Treibstoff betrachtest, dann fällt es dir leicht, mal hier oder da ein paar Carbs zu streichen oder Fette zu reduzieren. Die Ergebnisse wirst du in diesem Stadium sehr schnell und spürbar sehen.

Schau auf deinen Teller und das Essen: Ist es bunt? Super! Sind Brot oder zuckerhaltiges auf dem Teller und Zucker im Kaffee, solltest du deinen Speiseplan noch mal überdenken. Versuche, entsprechende Nahrungsmittel durch Gemüse zu ersetzen und Nudeln, Reis, Brot und Zucker so wie jedes hochglykämische Kohlenhydrat durch ein niedrig glykämisches Kohlenhydrat (wie Obst oder Gemüse) langsam zu ersetzen. Dies passiert Schritt für Schritt. Es ist eine Änderung des Lebensstils.

Niemand schreibt dir vor, in welcher Geschwindigkeit du deine Ernährung umstellst. Folge deinem eigenen Tempo. Nur so bleibst du happy und bist nicht gleich frustriert, sollte es mal nicht so schnell gehen wie gedacht.

Jeder Mensch reagiert anders, auf jede Umstellung, aber auch auf jede Diät. Also lass dir Zeit.

Fazit

Zusammenfassend würde ich sagen, dass es nicht die eine beste Diät für Crossfit, oder gar das reduzieren von Körperfett gibt.

Wichtig ist es, deine Fitnessziele vor Augen zu haben. Ist es dein Traum, einen dieser sagenhaften Bodys zu erhalten, ist es ehr die Performance, die Leistung, oder einfach nur irgendwo die Mitte, gesünder als der Durchschnitt zu sein und auch auszusehen?

Viele unserer Member, aber auch CrossFitter und andere Sportler von außerhalb, kommen zu uns und lassen sich Pläne erstellen, oder nehmen an unseren regelmäßigen Challenges teil.

Dabei ist es das Wichtigste, mit dem Essen deiner Wahl zu starten.

Überlege dir jetzt: Welche Änderungen in Bezug auf deine Crossfit Ernährung, würdest du auf dieser Grundlage nun heute vornehmen? Setzte die erste Änderung jetzt um, und dann Schritt für Schritt in deinem (vernünftigen) Tempo. Es kann stressig sein, alles auf einmal zu wollen und gleich sämtliche Dinge zu streichen, an die du dich gewöhnt hast. Reduziere zuerst alles, was zusätzlich mit Zucker gespickt ist.

Hast du den Anfang gemacht, bekommst du schnell den Bogen raus. Du entwickelst ein Gespür für Nahrungsmittel, die du meiden solltest und schon in kurzer Zeit, bist du in der Lage, dein perfektes Crossfit Essen zusammen zu stellen.

Was ist dein bisheriger Schlüssel zum Erfolg? Wie kannst du am besten Leistung erbringen und wie schaffst du es bisher, dass deine Pfunde purzeln? Wie baust du Muskeln auf? Und welche Ziele hast du verfolgt.

Ich freue mich auf dein Feedback

CrossFit Kader